Die Quantenstrategie für unternehmerische und persönliche FreiheitMit System zu neuen Ideen

Familienstellen für Paare, Familien und KinderErkennen Sie soziale und emotionale Verhaltensweisen. Beseitigen Sie negative Verhaltensmuster.

Mit Radionik schneller persönliche und wirtschaftliche Ziele erreichen.Radionik ist ein zielgericheter Einsatz von Bewusstseinsprozessen. Alles in Deinem Leben beginnt mit Deinen Gedanken.

Befreie Deine inneren Kräfte. Lebensumstände nachhaltig positiv verändern.Das Drei-Tage-Training für persönliches Wachstum und ein erfolgreiches Leben.

Persönliches und effektives Training für Führungskräfte und Unternehmer.Erkennen und lösen Sie Konflikte in Unternehmen, in Projekten und im Personal-Management.


Mit System zum Erfolg. Quantenstrategie für Unternehmen und Privatpersonen.

Drucken

Grundsätzliches:

Die Partnerschaft bezeichnet meist eine enge verbindliche Beziehung – oft eine Liebesbeziehung – zwischen zwei Personen. Die Partnerschaft kann eine Ehe, ein Konkubinat oder eine andere Lebenspartnerschaft sein. Der Begriff beinhaltet die Vorstellung einer grundsätzlichen Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung der Partner. Und hier beginnen die ersten Probleme, die rosarote Brille wird klarer und klarer, und der einst geliebte Partner verwandelt sich von einem kleinen Bärchen zu einem alten Ochsen. Die Frauen unter ihnen mögen es mir verzeihen, denn dass gleiche passiert auf der anderen Seite, die süße Maus wird zur sturen Gans.

Partnerschaftsphasen nach Kovacs

Die amerikanische Ehetherapeutin Liberty Kovacs unterscheidet sechs deutlich voneinander abgrenzbare Phasen in einer Partnerschaft. Manche Paare gelangen nie bis zur Phase sechs (= verharren in einer Phase davor); manche kommen schneller dorthin als andere; die Partnerschaft mancher Paare entwickelt sich von einer Phase zur Phase zuvor zurück (z. B. von Phase 5 hin zu Phase 4).

Die sechs Phasen sind:

  • Schwärmerei: Beide Partner betrachten sich gegenseitig als ideal, entdecken Gemeinsamkeiten, sind bereit, sich auf den anderen einzustellen und ihm seine Wünsche zu erfüllen („Hauptsache mit dir zusammensein“). Verliebtheitsgefühle und Sehnsucht nach Nähe stehen im Vordergrund.,
  • Erwartungen: Verschiedenheiten und Schwächen treten zutage. Die Partner kümmern sich wieder mehr um ihre Interessen. Alltagspflichten rücken in den Vordergrund. Erste Gefühle der Ernüchterung (oder sogar Enttäuschung) treten auf.
  • Machtkampf: Mindestens einer versucht, den anderen zu verändern, ihn nach seinen Erwartungen zu formen. Möglicherweise treten Misstrauen, Wut und/oder Schuldzuweisungen auf.
  • Das „Verflixtes 7. Jahr“: Einer oder beide Partner fühlen sich eingeengt und verspüren einen Drang, die Partnerschaft aufzugeben.
  • Versöhnung / Arrangements und Kompromisse finden: Die Partner kommen sich wieder ein Stück näher. Sie erkennen, dass der jeweilige Partner nicht unbedingt zu 100 Prozent den eigenen Erwartungen gerecht werden muss. Sie sind zu Kompromissen bereit und betrachten die Beziehung als ein Geben und Nehmen.
  • Akzeptanz: Beide Partner haben ein Gleichgewicht zwischen Nähe und Selbständigkeit entwickelt. Sie genießen ihr Zusammensein und nehmen den anderen an, wie er ist.

Dieses Sechs-Phasen-Modell impliziert u. a.:

  • dass Krisen und Unzufriedenheit ganz normale Erscheinungen in einer Partnerschaft sind;
  • dass jeder Partner sich weiterentwickeln kann und muss;
  • dass auch äußere Umstände dazu führen können, dass man sich neuen Lebenssituationen anpassen muss (z. B. Krankheit, Arbeitslosigkeit, Pensionierung, Auszug der Kinder).

 

Bearbeitung und Auflösung:

Ich denke die meisten kennen diese Situationen und haben sie schon teilweise, oder ganz durchgemacht. Die täglichen Herausforderungen und Aufgaben die bei einer Beziehung zu tage treten, können nur sehr schwer mit den üblichen Methoden gelöst werden, die Scheidungsrate spiegelt dies eindeutig wieder. (jede 2 Ehe wird geschieden). Denn nicht selten, sind wir in einer Phase der Enttäuschung, der einst so geliebte Partner hat und kann die Erwartungen nicht erfüllen. Diese Schmerzen die sich dadurch in uns entwickeln, erzeugen in uns ein Gefühl der Trauer und Niedergeschlagenheit. Die Folge ist eine gegenseitige Schuldzuweisung von Fehlern und Fehlverhalten. Es gilt also auch zu verstehen, dass unerfüllte Erwartungshaltungen, und dass Erfolglose immer verändern wollen des Partners zu negative Rückkopplungen führt, die sich in unserem Körper als Schmerz oder Krankheit niederschlagen.

Denn ein Beziehungsproblem, mit dem Partner hat aus meiner Erfahrung heraus wenig mit dem jetzigen Partner zu tun, diese Programmfehler und Zusammenhänge sind oftmals in der frühesten Kindheit sowie in den sozialen Beziehungen angelegt worden. Deshalb ist dass NEUE FREIE AUFSTELLEN so effektiv. Hier werden den Teilnehmer die Zusammenhänge bewusst und die Sabotageprogramme erkannt und aufgelöst. Diese Umprogrammierung erzeugt in uns einen Freiraum, der zu persönlicher Freiheit führt, dass wir wieder selbstbewusste Entscheidungen treffen.

Nehmen sie mit mir Kontakt auf! Ich bin gerne für sie da!

 

 

 

KLAUS HEINFLING
Eisenbrünnerl 1a
93343 Essing
Telefon: 09447 / 991088-20
Telefax: 09447 / 99 10 88-10

Personality Management Training CenterP.M.T. Center
Personality Management Training Center von KLAUS HEINFLING

Radionik, Therapie für Privatpersonen, Dienstleistungen für Unternehmen, systemisches Familienstellen, Seminare, Vorträge und individuelles Einzeltraining.

Webdesign: Jürgen J. Fischer, Goriweg 8, 93161 Sinzing-Eilsbrunn, Telefon 0171 8084263, www.jjfischer.de

Programmierung, Installation und Einrichtung Joomla!, Integration und Anpassung von Template YouZine: contour mediaservices gmbh, Ziegetsdorfer Straße 116, 93051 Regensburg, Telefon 0941 7889711, www.contour.de